Philosophie

Person und Selbstverwirklichung

Der Mensch trägt, wie jeder lebende Organismus, ein „immanentes Streben“ in sich:
das Streben nach Selbstbewahrung, Selbsterweiterung, Selbstverwirklichung.

Wir sind „von Natur aus“ zeitlebens einem Prozess des Werdens, in Abhängigkeit von inneren und äußeren Ressourcen, von persönlichen Fähigkeiten und deren Beschränkungen, unterworfen. Dieser Veränderungsprozess braucht immer wieder, über alle Lebensphasen hinweg, bewußte Aufmerksamkeit.

Unter dem Einfluss sich verändernder Lebensbedingungen wird uns anfänglich oft lediglich eine vage Unruhe, ein Gefühl von unangenehm empfundenem Stillstand, begleitet von einem noch undefiniert drängenden „Wollen“, bewußt …. mehr