Paarberatung

Wege aus „BeziehungsSackgassen“!

Leben in Beziehung, ist ein Leben im Kompromiß. Mit einem Partner der oft nicht so ist, wie mann/frau ihn sich wünscht.

Gemeinhin leben wir in unserer Kultur diesen Kompromiß mit dem Anspruch, den Partner zu lieben. Schwierig wird es dann, wenn „die Liebe“ im Alltag schwindet, man den Anderen zunehmend nicht mehr liebt, sondern, seiner „Macken“ wegen, mehr und mehr „aushält“.

Manche Paare begegnen diesem frustrierenden Umstand, indem sie die Reibungsfläche zwischen sich gegen Null zu bringen suchen. Doch was bedeutet dies: wo keine Reibung mehr vorhanden, wo alles (scheinbar) wie geschmiert läuft, besteht kaum noch erregender Kontakt zwischen den Lebenspartnern. Man „verhält“ sich stattdessen distanziert, ist nett zueinander, versucht das Trennende zu übergehen, zu verleugnen.

Andere Ehepaare verhalten sich umgekehrt. Sie tragen jede Unstimmigkeit unverzüglich aus, mit dem Ziel, am Ende des Streitens zu erneuter Gemeinsamkeit zu kommen. Endloses Ringen um …. um was denn eigentlich? …. bringt jedoch oft  genug ebenfalls kein Liebesglück zurück. – Der Kampf um „liebevolles Miteinander“ zehrt mit der Zeit beide Beteiligte aus und endet in „Getrenntsein im Zusammenleben“, oder in endgültiger Trennung im Auseinandergehen.

Partnerschaft will somit gelebt sein, im Wissen und in Akzeptanz des Trennenden.

Um der lebendigen Liebe willen, muß ein Paar daher die Möglichkeit entwickeln können, das Trennende, – auf dem Hintergrund des Verbindenden – zwischen sich gelten zu lassen. Dies geht nicht ohne streitbare Begegnung:

im Streiten um Gemeinsames und im Streiten um den Erhalt des Trennenden. Um erregender Liebe wegen.

Die Erfahrung zeigt, wenn Paare sich in einem geschützten Rahmen darüber austauschen können, „was sie aneinander nicht mögen“, kann, auf dem Hintergrund dessen, was man im Gegensatz dazu aneinander mag und liebt, deutlich mehr Toleranz dem Partner gegenüber entstehen. Die lebbare gegenseitige Toleranz wiederum kann Basis werden, für eine neu belebte Liebesbeziehung.